Neu am Ort: Osteopathie Nina Jakob

Mit geschulten Händen zu mehr Lebensqualität

06 Logo Osteopathie NJ
Begeisterung pur für ihren Beruf und ihre Berufung sprüht aus Nina Jakobs Augen, als sie uns ihre neu eingerichteten, stilvollen Praxisräume in der Dorfener Straße 16 ½ zeigt. Den hellen und einladenden Eingangs- und Wartebereich teilt sie sich dort mit der Versicherungsagentur Valentin.

„Ich bin froh und glücklich, dass sich mir im Frühjahr die Gelegenheit geboten hat, direkt an meinem Heimatort eine Praxis nach meinem Geschmack und abgestimmt auf die Bedürfnisse meiner Patienten einzurichten!“, erzählt die 28-jährige Heilpraktikerin und Osteopathin.

Zuvor war sie in Dorfen in eigenen Räumlichkeiten. „Aber jetzt bin ich da angekommen, wo ich hinwollte: Zu Fuß oder mit dem Radl zur Arbeit, immer wieder ein freudiges ‚Servus Nina‘ auf dem Weg dorthin. Das macht alle Mühen wett, die ich nach dem Abitur am Dorfener Gymnasium für meine Ausbildung zur Heilpraktikerin und das nachfolgende vierjährige Studium der Osteopathie auf mich genommen habe“.

06 Osteopathie Nina JakobDie Praxisräume sind bis auf eine Stufe zur Haustür barrierefrei zu erreichen, vor dem Gebäude befinden sich Parkplätze und seit Anfang April erfreut sich Nina dort regen Zuspruchs, was auch der volle Terminkalender bestätigt.

Ihre Hauptaufgabe sieht Nina Jakob darin, den Menschen, die sich ihr mit verschiedensten Anliegen und Schmerzen anvertrauen, ihre Lebensqualität zurückzugeben. Es gilt, gut zuzuhören, Blockaden im Körper zu finden und diese zu lösen. Schon als Pflegehilfskraft im Taufkirchener kbo Klinikum ist der jungen Frau klar geworden, wie sehr sie Menschen mag und welche positive Herausforderung es ist, jedem Individuum auf seinem ganz persönlichen Weg etwas Gutes zu tun.

Osteopathie sieht sie als Alternative bzw. Ergänzung zur klassischen Schulmedizin; begeistert ist sie auch von den Erfolgen bei Kindern und Neugeborenen. Deshalb hat sie im April auch eine Fortbildung in Kinderosteopathie begonnen.

Nina Jakob ist Mitglied im Berufsverband der Osteopathen Deutschland sowie freie Mitarbeiterin im Zentrum für Osteo­pathie und Physiotherapie im Münchener Tal. Dort steht sie jeden Freitag für Terminvereinbarungen zur Verfügung.

Ihre Freizeit verbringt Nina oft in der Natur, wo sie von ihrem Mann und ihrem Hund Ursula begleitet wird. Außerdem kocht und backt sie leidenschaftlich gern, „wenn’s pressiert, auch mal schnell drei Torten für den Geburtstag von der Oma!“

Termine für die Praxis in der Dorfener Straße 16 ½ nach Vereinbarung,
per Tel. 0151 20968772 oder online unter www.osteopathie-jakob.de

Behandlungszeiten: Mo – Do von 8.30 – 20.30 Uhr sowie Sa von 10.00 – 16.00 Uhr

Text: Wörterkiste

Neues von der VR-Bank

Herausforderung Umbau VR-Bankstelle Taufkirchen (Vils)

Das kundennahe und dichte Bankstellennetz der VR-Bank Taufkirchen-Dorfen eG erfordert vorausschauende und rechtzeitige Maßnahmen. Nur durch regelmäßige Erneuerungen und Instandhaltungen kann ein geballter Investitionsstau verhindert werden.

Die im Jahr 1973 gebaute Hauptstelle in Taufkirchen (Vils) bedarf nach fast 50 Jahren einer Generalsanierung. Mehrere Wasserschäden in den vergangenen Jahren untermauern die Notwendigkeit dieser Maßnahmen. Insbesondere das wasserführende Leitungsnetz ist mittlerweile sehr schadens­anfällig und stellt im Extremfall sogar ein Betriebsrisiko dar. Die notwendigen Sanierungen vom Kellergeschoss bis zum ersten Stock führen gleichzeitig zur Neugestaltung des Schalter- und Selbstbedienungsbereichs, der Beratungszimmer und der internen Arbeitsbereiche.

Selbstverständlich werden die Gewerke, soweit möglich, nur an Kunden der Bank vergeben. Diese Philosophie gehört zur VR-Bank Taufkirchen-Dorfen eG, mit der sie in der Vergangenheit bereits beste Erfahrungen machte. Sie schätzt die verlässliche und unkomplizierte Zusammenarbeit mit ihren Betrieben vor Ort. Lokal handeln und zusammenarbeiten ist und bleibt ein Erfolgsgeheimnis.

Während der Umbauphase ist der Bankschalter inklusive Geldautomat, Kontoauszugsdrucker und der Kasse links neben der St. Bernhard Apotheke an der B15 zu finden.

Für vereinbarte Beratungstermine werden Sie im Verwaltungsgebäude der Bankstelle Taufkirchen (Vils), Eingang Rathausplatz 2, von Ihrem Berater herzlich empfangen.

Was sich alles in den nächsten Monaten beim Umbau tut, erfahren Sie regelmäßig unter www.vr-bank-online.de. Der Umbau soll voraussichtlich Anfang Dezember 2021 abgeschlossen sein.

06 VR-Bank Umbau
Vor dem Eingang zum Container mit Bankschalter, Geldautomat, Kontoauszugsdrucker und Kasse, von links: Roland Kobus, VR-Bankstellenleiter von Taufkirchen (Vils), Petra Schmied, Florian Walkowiak und Georg Jell, Serviceteam, Bankstelle Taufkirchen (Vils)