Besucherverkehr im Rathaus

Das Taufkirchener Rathaus ist für den Besucherverkehr geöffnet. Für viele Anliegen ist jedoch eine vorherige Terminvereinbarung notwendig. Wir bitten Sie, sich vorab unter Tel. 08084 37-0 zu informieren.

Zudem möchten wir darauf hinweisen, dass auch im Rathaus Mundschutzpflicht gilt. Außerdem sind in den Wartebereichen Abstandslinien auf dem Boden markiert, die eingehalten werden müssen. Auch Desinfektionsmittel steht für alle Besucher*innen am Eingang bereit.

Schulverbandsversammlung

Der Grundschulverband und der Mittelschulverband besteht jeweils aus den Gemeinden, deren Schülerinnen und Schüler in die Taufkirchener Schulen gehen. Bei der konstituierenden Sitzung im Bürgersaal wurde Bürgermeister Stefan Haberl zum Vorsitzenden beider Verbände gewählt.

Bürgermeister Hans Schweiger aus Steinkirchen wurde Stellvertreter im Grundschulverband, weil Steinkirchen die zweitmeisten Schüler hat. Im Mittelschulverband übernimmt die Stellvertretung Bürgermeister Alfons Beilhack aus Hohenpolding, ebenfalls weil von dort die zweitmeisten Schüler kommen.

Schulverband 2020
Bei der konstituierenden Schulverbandsversammlung im Bürgersaal, von links: Hans Schweiger (BGM Steinkirchen), Alfons Beilhack (BGM Hohenpolding), Michaela Mühlen (BGM Inning), Stefan Haberl (BGM Taufkirchen (Vils)), Bildungsreferenten Bernhard Sinseder und Bernd Friedrich, Dieter Neumaier (BGM Kirchberg).

Kommandanten-Treffen im Rathaus

Am 30. Juli 2020 begrüßte Bürgermeister Stefan Haberl die Kommandanten der Feuerwehren Taufkirchen (Vils), Moosen (Vils), Hofkirchen, Gebensbach und Wambach im Rathaus für ein Kennenlern-Treffen.

Ein sehr großes Anliegen aller Kommandanten ist die Gewinnung von neuen Mitgliedern. Das Ehrenamt ist für das Wohl unserer Gesellschaft nicht weg zu denken und doch halten es viele für selbstverständlich, dass die Feuerwehr kommt, wenn es mal brennt. Um die Sicherheit der Bürger*innen weiterhin gewährleisten zu können, brauchen die Feuerwehren deshalb ständig einen Zuwachs an Einsatzkräften.

Die freiwillige Arbeit bei der Feuerwehr ist sehr abwechslungsreich und vielseitig. Bei den Einsätzen ist Teamarbeit wichtig, die bei gemeinsamen Feuerwehrübungen trainiert wird. Auch die Feuerwehrfahrzeuge und die Einsatztechnik sind sehr interessant. Alle fünf Feuerwehren im Gemeindegebiet freuen sich über neue aktive Mitglieder, egal ob männlich oder weiblich, egal ob Jung oder Alt.

Bei Interesse gerne bei der jeweiligen Feuerwehr melden:

FFW-Kommandanten
Treffen der Feuerwehrkommandanten vor dem Rathaus, von links: Holger Müller (FFW Taufkirchen), Robert Tristl (FFW Wambach), Bürgermeister Stefan Haberl, Stefan Tremmel (FFW Hofkirchen), Michael Zuhr (FFW Gebensbach), Josef Pfanzelt (FFW Moosen), Christian Kronseder (FFW Moosen).

Erweiterung des Gemeindekindergartens

Der gemeindliche Kindergarten in der Fichtenstraße erhält derzeit eine Erweiterung in Holzbauweise. Nach Fertigstellung bietet diese Platz für ein sehr großes Gruppenzimmer mit angrenzendem Intensivraum sowie einen Spielflur mit Garderobe, ein Bad und ein Büro.

Kindergarten Anbau
Legen mit Hand an, von links: Christine Empl (Sachbearbeiterin Kindertagesstätten), Bürgermeister Stefan Haberl und Verwaltungsleiter Martin Bauer.

Im Herbst wird dann die Pinguin-Gruppe in die neuen Räumlichkeiten sowie die Nilpferd-Gruppe in die Räume der Pinguin-Gruppe ziehen. Dadurch entsteht im Erdgeschoss Platz für eine Mensa zum Mittagessen und einen Schutzraum für die neue Waldkindergartengruppe, die im September und Oktober mit der Eingewöhnungsphase startet. Betreut wird diese Gruppe von zwei erfahrenen Waldpädagoginnen und einer angehenden Kinderpflegerin.

Derzeit sind noch vier Plätze in der Waldgruppe frei.

Umfrage zum Projekt „Mitfahrbänke“

Eine „Mitfahrbank“ kann den ÖPNV ergänzen sowie Bürgerinnen und Bürgern ermöglichen, in einem Gebiet mit ländlicher Infrastruktur unkompliziert von Ort zu Ort zu kommen. Sie funktioniert folgendermaßen:

Wer eine Mitfahrgelegenheit benötigt, klappt das entsprechende Ziel am Schilderbaum neben der Bank nach vorne, nimmt auf der Mitfahrbank Platz und wartet, bis ihn ein hilfsbereiter Autofahrer bis zum Zielort mitnimmt. Idealerweise gibt es dort dann eine „Gegenbank“, sodass man problemlos zum Ausgangsort zurückkommt.

Die Gemeinde Taufkirchen (Vils) ist derzeit im Gespräch mit umliegenden Gemeinden, die ebenfalls Interesse an einem derartigen Projekt haben. Bei der Standortsuche sollen nun die Gemeindebürgerinnen und -bürger miteinbezogen werden. Wichtig ist dabei, dass die Bänke an einer gut frequentierten Straße stehen und Autofahrer die Stelle gut einsehen können. Zudem muss es eine sichere Einstiegshaltezone geben.

Unter www.taufkirchen.de kann eine kurze Umfrage zu möglichen Standorten von Mitfahrbänken ausgefüllt werden.

Wünsche können auch telefonisch bis zum 18. September 2020 unter Tel. 08084 3722 abgegeben werden.

Ehrung der Jahrgangsbesten

Alle Schulabgänger, Abiturienten, Berufs- und Meisterschüler mit einem Notendurchschnitt bis 1,5 sowie alle erfolgreichen Musiker und Sportler werden von der Gemeinde Taufkirchen (Vils) geehrt. Vorschläge für Auszeichnungen dürfen alle Bürger einbringen. Voraussetzung ist das Einverständnis des zu Ehrenden und die Vorlage eines geeigneten Nachweises (Zeugniskopie, Urkunden …).

Anmeldungen können bis 30.09.2020 bei Verena Held im Rathaus, Tel. 08084 3722, E-Mail: held@taufkirchen.de, abgegeben werden.

Kostenlose Energieberatung

Am Donnerstag, 17. September 2020, 15.00 Uhr, gibt Energieberater Josef Liebl in Einzelgesprächen Auskünfte zu energetischen Sanierungen und Neubau, Wärmedämmung, Photovoltaik, Energiesparen im Haushalt sowie Fördermitteln. Die Beratungen finden wieder im Rathaus statt.

Anmeldung: Thomas Wimmer, Tel. 08084 3737, E-Mail: wimmer@taufkirchen.de