Volksbegehren

Zulassung: „Volksbegehren auf Abberufung des Landtags“

14. – 27. Oktober 2021

Mit Bekanntmachung im bayerischen Staatsanzeiger vom 30.07.2021 hat das Staatsministerium der Inneren, für Sport und Integration (StMI) ein Volksbegehren auf Abberufung der Landtags zugelassen.

Die Stimmberechtigten können ihre Unterschrift im Rathaus Taufkirchen (Vils), Rathausplatz 1, 84416 Taufkirchen (Vils), Zimmer-Nr. 0.03/EG, zu nachfolgenden Eintragungszeiten leisten.

  • Donnerstag, 14.10.2021:
    8.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 19.00 Uhr
  • Freitag, 15.10.2021:
    8.00 – 12.00 Uhr
  • Montag, 18.10.2021:
    8.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 16.00 Uhr
  • Dienstag, 19.10.2021:
    8.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 16.00 Uhr
  • Mittwoch, 20.10.2021:
    8.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 16.00 Uhr
  • Donnerstag, 21.10.2021:
    8.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 20.00 Uhr
  • Freitag, 22.10.2021:
    8.00 – 12.00 Uhr
  • Samstag, 23.10.2021:
    10.00 – 12.00 Uhr
  • Montag, 25.10.2021:
  • 8.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 16.00 Uhr
  • Dienstag, 26.10.2021:
    8.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 16.00 Uhr
  • Mittwoch, 27.10.2021:
    8.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 16.00 Uhr

Wir bitten Sie, zur Eintragung einen gültigen Personalausweis oder Reisepass mitzubringen.

Umfangreiche Informationen zum Volksbegehren erteilt der zuständige Sachbearbeiter Anton Kreuzpointner, Zimmer-Nr. 0.16, Rathaus Taufkirchen (Vils), Tel. Nr. 08084 3745.

Weitere Informationen im Internet unter www.wahlen.bayern.de

Ersatzneubau der Isenbrücke in Dorfen

Das Staatliche Bauamt Freising beabsichtigt nächstes Jahr im Zuge der Sanierung der B 15, in Dorfen die Brücke über die Isen zu erneuern. Die Bauzeit wird voraussichtlich von Anfang/Mitte März 2022 (Errichtung der Behelfsbrücke, Erstellen der Baustelleneinrichtung) bis Ende des Jahres betragen. Für den Brückenabriss sowie -neubau ist ab April 2022 eine Vollsperrung der B 15 mit großräumigen Umleitungen unter anderem durch das Taufkirchener Gemeindegebiet erforderlich.

Diese Maßnahme war für das Jahr 2020 geplant und wurde wegen Corona verschoben.