THE ELVIS PRESLEY SHOW

Hound Dog – Heartbreak Hotel – Jailhouse Rock
Freitag, 18. Januar 2019, Einlass 19.00 Uhr
Kulturhaus Taufkirchen (Vils)

„THE ELVIS PRESLEY SHOW“ ist eine authentische Kopie einer Tourshow von Elvis aus den 50er Jahren – inkl. Vorprogramm. Sie zeigt wie es damals war. Erleben sie einen jungen und rockigen Elvis – live und unzensiert! Mit Mark Summers (England) konnte einer der besten Elvis Interpreten der Welt für die Show gewonnen werden, die nun im Kulturhaus gastiert. Nach der Show findet noch ein „Record Hop“ statt. Zwei DJs werden heiße schwarze Scheiben aus den 50ern und frühen 60ern zum Tanzen auflegen.

Tickets gibt es bei VR-Bank Taufkirchen-Dorfen oder online unter
www.kulturhaus-taufkirchen.de

EAMONN McCORMACK

Blues Rock At Its Best!
Samstag, 19. Januar 2019, 19.00 Uhr
Festsaal Wasserschloss Taufkirchen (Vils)

Eamonn McCormack – Vocals, Guitars | Eddy Karg – Bass guitar | Max Jung-Poppe  – Drums

In der Tradition eines Rory Gallagher, Phil Lynott und Gary Moore trägt nun Eamonn McCormack die Fackel des Irish-Blues-Rock in die nächste Generation. Eamonn arbeitete, spielte und tourte u.a. mit Johnny Winter, Rory Gallagher, ZZ Top, Nils Lofgren, und in letzter Zeit auch mit Ex-Gary Moore Mitgliedern, mit denen er zuletzt das Doppelalbum „Like There’s No Tomorrow“ eingespielt hat. Dabei hat Eamonn McCormack eine ganz eigene, originelle Handschrift. Seine Passion für den Blues hat ihm sogar den Respekt der Blues-Rock-Legenden eingebracht, zu denen er wahrscheinlich selbst einmal gehören wird.

Weitere Infos finden Sie auf www.sovie-ev.de.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Sitzplätze lassen sich reservieren unter: info@sovie-ev.de

OANSNO trifft FENZL

2 Bands live an einem Abend
Freitag, 25. Januar 2019, Einlass 19.00 Uhr
Kulturhaus Taufkirchen (Vils)

OANSNO – Während anderswo Unplugged als Besonderheit gepriesen wird, funktioniert OANSNO ganz ohne Strom. Die Band verwendet keine künstlichen Zusatzstoffe, sondern würzt mit viel Spaß ihre energiegeladenen Grooves mit bajuwarischer Prosa. Der Mix aus Ska, Balkanbeat, Hip-Hop, Reggae und den originellen Texten fährt unmittelbar ins Gehör und in die Beine. Eine Band, die ihr Publikum mitreißt.

FENZL – Mit der energiegeladenen Single „Dea ma wos ma woin!“ startet Michael Unfried Fenzl sein neues Soloprojekt. Der Ex-Bassist von Django 3000 nimmt den Titel des Songs wörtlich: Er macht, was er will und was er am besten kann! Hier wird gerockt, bis ein für alle Mal feststeht: FENZL ist die Inkarnation des Indie-Rock in Bayern mit einem Gespür für ausgefuchste Grooves und eingängige Melodien.

Tickets gibt es bei VR-Bank Taufkirchen-Dorfen oder online unter
www.kulturhaus-taufkirchen.de