Ausgabe 12/2017| 28. Dezember 2017

Neuer Bebauungsplan für das Ortszentrum

Aufgrund mehrerer Baugesuche und zur Verbesserung der Erschließungssituation im Ortszentrum zwischen der Erdinger Straße und dem Attinger Weg stellt die Gemeinde Taufkirchen (Vils) einen neuen qualifizierten Bebauungsplan auf. Im Rahmen der Städtebauförderung sollen in diesem Areal parallel dazu Feinuntersuchungen durchgeführt werden. Das Gebiet ist im Flächennutzungsplan als Mischgebiet ausgewiesen. Diese Gebietsart wird im Bebauungsplan beibehalten. mehr …

Bebauungsplanänderung – öffentliche Auslegung

Auf dem ehemaligen Bernock-Grundstück an der Rosen­straße beabsichtigt ein Bauträger aus Landshut die Errichtung einer Wohnanlage mit fünf Baukörpern. Der Grundstücks- und Bauausschuss hat im September den entsprechenden Billigungs- und Auslegungsbeschluss für die Bauleitplanung gefasst. Nunmehr findet in der Zeit vom 28.12.2017 bis 29.01.2018 die öffentliche Auslegung statt. Die Planungsunterlagen sind im Bauamt einzusehen. Bedenken mehr …

Ausgabe 11/2017| 30. November 2017

Baugebiet „Gebensbach Süd-West“

Am südlichen Ortsende von Gebensbach weist die Gemeinde Taufkirchen (Vils) ein neues Baugebiet aus. Neben elf Wohnbauparzellen ist die Ansiedlung eines Gewerbebetriebes vorgesehen. Wegen der neuen Verfahrenserleichterung im Baugesetzbuch muss der Wohnbauteil des Bebauungsplanes vorgezogen werden. Der gemeindliche Grundstücks- und Bauausschuss hat kürzlich den Entwurf des Bebauungsplanes gebilligt. Demnächst wird die öffentliche Auslegung durchgeführt. Eine mehr …

Ausgabe 10/2017| 26. Oktober 2017

Städtebauliche Satzungen

Der Grundstücks- und Bauausschuss hat in seiner Sitzung am 10. Oktober 2017 für die Außenbereichssatzung Aham und für die Klarstellungs- und Ergänzungssatzung in Hörgersdorf die jeweiligen Satzungsbeschlüsse erlassen. Vorangegangen waren verkürzte öffentliche Auslegungen auf Anregung des Landratsamtes. Die eingegangenen Bedenken waren alle abwägbar, sodass die Planinhalte nicht mehr verändert werden mussten. Mit der Veröffentlichung der mehr …

Ersatzbeschaffungen für den Bauhof

Der Gemeindebauhof erhält zwei neue Kommunalfahrzeuge. Der zwölf Jahre alte JCB-Fastrac 2140 wird durch ein modernes Nachfolgermodell ersetzt. Mit der Lieferung des Fahrzeuges wurde die Firma Gruber aus Wasentegernbach beauftragt. Der JCB Fastrac 4190 samt Böschungsmäher und Schneepflug kostet 262.600 €. Als Ersatz für den VW-Transporter, der bei einem Unfall einen Totalschaden erlitt, wurde bei mehr …