Bürgerinfo 2021 online

12Video Bürgerinfo Standbild

Die Bürgerversammlungen mussten coronabedingt auch im Jahr 2021 ausfallen. Die Projekte, Fakten und Zahlen des ablaufenden Jahres werden daher wieder online in einem Video mit Bürgermeister Stefan Haberl präsentiert.

Für das Video fuhr das Film-Team zusammen mit dem Rathaus-Chef durch die Vilsgemeinde. Verantwortlich für den Dreh und Schnitt war Rathausmitarbeiterin und Medien- und Kommunikations-Fachfrau Carolin Hendrych. Assistiert hat zudem die Rathausmitarbeiterin Susanne Lederer.

Die wichtigsten Maßnahmen, Daten und Zahlen des Jahres 2021 wurden in einem 20-minütigen Film zusammengefasst. Bürgermeister Stefan Haberl liegt es sehr am Herzen, Bürger auch über soziale Kanäle zu erreichen, vor allem diejenigen, die in klassischen Bürgerversammlungen sonst nicht so zahlreich vertreten sind. Die Bürgerinfo online ist unter www.taufkirchen.de zu finden. Auch in den Sozialen Medien (Facebook, Instagram) ist das Video zu sehen.

Unser bunter Weihnachtsbaum

„Der Weihnachtsbaum auf dem Rathausplatz soll von den Taufkirchener Bürgerinnen und Bürgern gemeinsam geschmückt werden“ – so lautete der Aufruf von Bürgermeister Stefan Haberl Ende November.

Alt und Jung fühlten sich gleich davon angesprochen. Kistenweise wurde witterungsbeständiger, bruchsicherer Christbaum-Schmuck im Rathaus abgegeben. All diese Kugeln, Sterne, Engel und vieles mehr zieren nun den Weihnachtsbaum. Unser bunter Weihnachtsbaum – das ist ein Zeichen der Solidarität in dieser Zeit, in der man sich oft ein bisschen mehr davon wünschen würde.

12Weihnachtsbaum

Die Idee der Aktion stammt von der Rathausmitarbeiterin Susanne Lederer. Auch die örtlichen Kindergärten (im Bild die Kinder des Gemeindekindergartens) beteiligten sich und brachten ihren Christbaumschmuck gleich persönlich vorbei.

Die Gemeinde bedankt sich herzlich bei der Familie Fortner aus Taufkirchen (Vils) für den Christbaum, der in diesem Jahr den Rathausplatz schmückt.

Taufkirchener Wunschbaum

Ein ganz besonderer Wunschbaum ziert auch in diesem Jahr wieder das Amtszimmer von Bürgermeister Stefan Haberl. Die Schüler und Schülerinnen der Mittelschule gestalteten heuer die Christbaumkugeln aus Pappmaschee und schrieben darauf, was sie sich von der Gemeinde wünschen. Richtige Kunstwerke hängen nun am Tannenbaum und die Anliegen der jungen GemeindebürgerInnen sind sehr konkret. Bürgermeister Stefan Haberl freut sich über jede Anregung und ist zuversichtlich, auch einige der Wünsche umsetzen zu können. Ein großes Dankeschön gilt der Lehrerschaft und Rektor Ade Geier.

12Weihnachtswunschbaum

Führungswechsel an der Grundschule Moosen (Vils)

12Claudia NieberleClaudia Nieberle, Lehrerin an der Moosener Grundschule, wurde am 2. November 2021 vom Staatlichen Schulamt im Landkreis Erding zur kommissarischen Schulleiterin bestellt. Die Vertretung übernimmt Verena Kainz.

12Verena KainzDie bisherige Schulleiterin Franziska Nittschalk ist ab sofort zum Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung München (ISB) abgeordnet.

Pflegestützpunkt Landkreis Erding

12Pflegestützpunkt Logo

Seit 2021 können sich die Landkreisbürgerinnen und -bürger mit ihren Fragen zu den Themen Pflegebedürftigkeit und Fragen des Alters und des Älterwerdens an den Pflegestützpunkt im Landkreis Erding wenden.

Die Einrichtung unterstützt die Ratsuchenden, pflegebedürftige Menschen und Angehörige, indem sie gemeinsam mit ihnen eine individuell, auf ihre Bedürfnisse angepasste Versorgung, organisiert. Die vorhandenen Hilfs- und Betreuungs­angebote vor Ort werden hierbei eng miteingebunden.

Der Pflegestützpunkt des Landkreises Erding bietet seit Dezember 2021 nun auch in Taufkirchen (Vils) Beratungstermine an. Die Außensprechstunden finden 14-tägig, jeweils donnerstags von 17.00 – 19.00 Uhr, im Rathaus statt. Eine Anmeldung ist notwendig unter Tel. 08122 581800 oder online unter pflegestuetzpunkt@lra-ed.de.

Die nächsten Termine: Do., 13.01. und 27.01.2022

12Pflegestützpunkt Eröffnung
Eröffnung der Außenstelle im Taufkirchener Rathaus (von links): Stefanie Ahlgrim (Fachberaterin), Christine Kaltenbach (Landratsamt – Fachbereichsleiterin Soziales), Tanja Endres (Fachberaterin), Landrat Martin Bayerstorfer, Anita Herz (Fachberaterin) und Bürgermeister Stefan Haberl.

Die Fachberaterinnen des Pflegestützpunktes beraten:

  • kompetent, unabhängig, neutral und kostenfrei
  • vertraulich und unter Einhaltung der Schweigepflicht
  • einmalig oder über einen längeren Zeitraum
  • telefonisch, per E-Mail, im Pflegestützpunkt oder auf Wunsch bei Ihnen zuhause

Das Beratungsangebot umfasst:

  • sämtliche Themen der Pflege und des Älterwerdens
  • Informationen zu ambulanten, teilstationären und stationären Angeboten
  • Entlastung von pflegenden Angehörigen bzw. Pflegepersonen
  • Pflegeberatung nach § 7a SGB XI

Der Pflegestützpunkt wird von den Pflege- und Krankenkassen sowie dem Bezirk Oberbayern und dem Landkreis Erding finanziert. Die Initiative zur Errichtung dieser notwendigen Einrichtung kam bereits vor einigen Jahren von Altbürgermeister und Bezirksrat Franz Hofstetter. Die Ausweitung des Beratungsangebotes wurde von Gemeinde- und Kreisrätin Sosa Balderanou, Mitglied des Teilhabebeirates im Landkreis Erding, tatkräftig unterstützt.

Winterdienst

Die Mitarbeiter unseres Bauhofes sind immer bemüht, einen optimalen Winterdienst zu gewährleisten. Ein plötzlicher Wintereinbruch und damit verbundene Behinderungen auf den Straßen und Wegen bringen manche Gemeindebürger jedoch teilweise so in Rage, dass sie die Mitarbeiter des Bauhofes mit üblen Schimpfwörtern und Vorwürfen bombardieren.

Das Taufkirchener Gemeindegebiet ist in sieben Räumbezirke (Gemeindestraßen, Orts- und Siedlungsstraßen) eingeteilt. Der Räum- und Streueinsatz beginnt um 3.00 Uhr und dauert bei schlechten Witterungsverhältnissen bis 21.00 Uhr. Für die Räumung und Streuung eines Gemeindebezirkes werden 7 – 8 Stunden benötigt. Bei Bedarf werden noch zwei weitere Bauhof-Fahrzeuge zusätzlich eingesetzt.

Außerdem ist ein Team für die Handräumung an den Ampelübergängen und im Friedhof von 5.00 – 22.00 Uhr im Einsatz. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass unsere Mitarbeiter nicht überall zur gleichen Zeit räumen und streuen können.

Zur Information: Nach der gemeindlichen Verordnung über die Reinhaltung und Reinigung der öffentlichen Straßen und die Sicherung der Gehbahnen im Winter sind Grundstücksbesitzer verpflichtet, alle Gehbahnen der an ihr Grundstück angrenzenden öffentlichen Verkehrsflächen im Winter zu räumen und zu streuen. Die Verordnung finden Sie unter www.taufkirchen.de.

Kostenlose Energieberatung

Am Donnerstag, 22. Januar 2022, 15.00 Uhr, gibt Energieberater Josef Liebl in Einzelgesprächen Auskünfte zu energetischen Sanierungen und Neubau, Wärmedämmung, Photovoltaik, Energiesparen im Haushalt sowie Fördermitteln. Die Beratungen finden wieder im Rathaus statt.

Anmeldung: Thomas Wimmer, Tel. 08084 3737, E-Mail: wimmer@taufkirchen.de