Jobbörse an der Mittelschule geht in Runde 8!

Jobmesse Mittelschule 2019Die Veranstaltung findet am

Samstag, 30. März 2019, von 12.00 – 16.00 Uhr

in der Turnhalle der
Mittelschule Taufkirchen (Vils) statt.

Ein echtes Taufkirchner Erfolgsmodell ist die Jobbörse an der Mittelschule, die am 30. März 2019 bereits zum 8. Mal stattfindet. Aber nichts ist so gut, dass es nicht noch besser werden könnte – deshalb hat man sich bei den Verantwortlichen in der Vorbereitung auch auf einige Neuerungen festgelegt.

Eine entscheidende Veränderung ergibt sich daraus, dass dieses Mal neben der Mittelschule Taufkirchen auch die Verbundmittelschulen aus Wartenberg und Velden mit am Start sind, d.h. konkret noch mehr Betriebe präsentieren sich für noch mehr Schüler und Eltern. Natürlich sind auch die Schülerinnen und Schüler anderer Schulen und Schularten herzlich eingeladen sich über das vielfältige Ausbildungsangebot der teilnehmenden Betriebe und Fachschulen zu informieren. Über vierzig Aussteller haben bereits ihr Kommen zugesagt.

Ein besonderes Augenmerk haben die Organisatoren diesmal auch auf die Inklusion (Teilhabe und Chancengleichheit gehandicapter Jugendlicher) im Übergang von der Schule in den Beruf gelegt. Neben der Teilnahme einer Förderberufsschule werden die Agentur für Arbeit sowie teilnehmende Betriebe konkrete Best-Practice-Beispiele vorstellen.

Die jahrelange gute Zusammenarbeit mit den Betrieben, den Gewerbevereinen und den Ausbildern aus der Region hat schon für sehr viele erfolgreiche Ausbildungsverhältnisse gesorgt. So nützen diese Veranstaltung auch viele ehemalige Schüler auf ein Wiedersehen und berichten von ihren erfolgreichen beruflichen Werdegängen. Ein speziell eingerichteter „Ehemaligentreff“ soll Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch geben.

Weitere Ziele der Jobbörse:

Es bietet sich eine hervorragende Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen. Durch die Vielfalt an Ausstellern soll eine Offenheit für bisher unbekannte Berufe erreicht werden. Wir wünschen uns außerdem, dass unsere Schüler realistische Vorstellungen von ihren Möglichkeiten erhalten und auch alternative Berufe ernsthaft prüfen. Dabei stellen sich den Schülern je nach Alter und Jahrgangsstufe unterschiedliche Aufgaben im Berufswahlprozess.

Für das leibliche Wohl ist natürlich auch bestens gesorgt. Der Elternbeirat und der Förderverein der Mittelschule Taufkirchen zeigen sich hierfür verantwortlich.

Sozialpädagogische Betreuung

Der Schulverband Taufkirchen (Vils) – Mittelschule – freut sich über eine Unterstützung aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds in Höhe von 21.761 €. Dadurch kann eine sozialpädagogische Fachkraft für die Betreuung der Deutschklasse im Schuljahr 2018/19 finanziert werden. Die Schülerinnen und Schüler werden hier in gebundener Ganztagsform unterrichtet und betreut. Ziel ist die Verbesserung der Integrationsmöglichkeiten und Minderung der Nachteile, die durch Migrationshintergrund drohen.

Auf in die Bewegte Pause!

Dank der großzügigen Spende der Familie Ammer (Ammer Waschpark Taufkirchen) in Höhe von 2000 €, Preisgeld aus dem ihnen verliehenen Innovationspreis 2017 der Stiftung Komunitas, können nun seit diesem Schuljahr alle Klassen der Grundschule Taufkirchen (Vils) mit einer eigenen Pausenkiste voller Bewegungs- und Koordinationsspielgeräten die Pausen und Mittagsfreizeiten mit noch mehr Freude und gemeinsamem Spiel verbringen. Ein voller Erfolg, wie die strahlenden Gesichter der Kinder zeigen!

Grundschule Bewegte Pause
Freuen sich mit den Kindern: Grundschulrektorin Doris Holler und Fabian Ammer